Samstag, 2. August 2014

Aufschiebung des Ausschlusses von Gewerkschaftlern möglich

Metropolitan Opera will für Verhandlungen Mediator einschalten

Die New Yorker Metropolitan Opera hat für ihre Verhandlungen mit den Gewerkschaften die Einschaltung eines Vermittlers vorgeschlagen. Damit könnte der für heute angedrohte Ausschluss der Gewerkschaftler aufgeschoben werden. Geschäftsführer Peter Gelb hatte mit diesem Schritt gedroht, falls bis Ende Juli keine Einigung in den Tarifverhandlungen erfo... [weiter]

Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Innig: Das australische Goldner String Quartet findet zusammen mit Piers Lane einen goldrichtigen Zugang zu den Werken von Pierné und Vierne. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 01.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Aus der Versenkung: Susanne Lang entreißt einen Meister dem Vergessen. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, 31.07.2014)
  • Zur Plattenkritik... Seidiger Glanz: Die Gesamteinspielung von Prokofjews Violinwerken mit dem Geiger James Ehnes überzeugt größtenteils. Weiter...
    (Gero Schreier, 31.07.2014)
  • Zur Plattenkritik... Wortmächtig: Honeggers 'Roi David' ist eine interessante Rarität, bei deren Wiedergabe die gesprochene Sprache die gesungene dominiert. Weiter...
    (Andreas Falentin, 30.07.2014)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Anton Bruckner

Bruckners 'Neunte' im neuen Haus in Erl

Immer wieder neu und inspirierend

Nach einer fabelhaften 'Götterdämmerung' am Vorabend fanden sich am Sonntagvormittag schon wieder viele Musikfreunde im ausverkauften Neubau der Festspiele Erl ein, um nun Anton Bruckner, einem großen Bewunderer Richard Wagners, zu huldigen. Nach dem heftigen Wolkenbruch am Vorabend waren die Berge noch immer in graue Wolken geh&... [weiter]


Weitere Kritike aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Catherine Gordeladze

Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

"Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"

Seit mehreren Jahren lebt die georgische Pianistin Catherine Gordeladze in Deutschland. Ihre Erfolge aber reichen über Länder und Kontinente hinweg. Die Verbindung technischer Meisterschaft und musikalischer Durchdringung führte nach ihrer Ausbildung in G... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu Berlin: Eigenbau-Tonkabine m. Fenster

Berlin: Eigenbau-Tonkabine m. Fenster

Hallo, wegen einer Studiofusion trenne ich mich für 275€ von meiner Sprecherkabine. Sie ist einschalig und von drei Seiten weiß gestrichen (mit einfachster Wandfarbe). Die vierte Seite ist rot. Zuerst die Maße: AUSSEN (HxBxT) 2.10 x 1.68,5 x 1.18,5 INNEN 1.86 x 1.47 x 97 Die Akustik und Isolation sind passabel aber auf jeden Fall opti... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (6/2014) herunterladen (1266 KByte) CLASS aktuell (2/2014) herunterladen (7200 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Andrzej Panufnik: Violinkonzert - Adagio

Radio starten

CD kaufen


Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Seite empfehlen