Donnerstag, 23. Oktober 2014

Nutzung eines Multitouch-Tisches des Leibniz-Instituts für Wissensmedien

Komponieren mit Legosteinen

Ein Team von Pädagogen, Komponisten und Wissenschaftlern hat eine neue Form der Musikpädagogik entwickelt: Komponieren mit Legosteinen. Uwe Oestermeier vom Leibniz-Institut für Wissensmedien in Tübingen sieht in den Steinen die ideale Benutzeroberfläche für Kinder, die noch nicht mit komplexen Kompositionsprogrammen umgehen können, denn diese würde... [weiter]


Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu Casella, Alfredo: Sämtliche Klavierwerke

Casella, Alfredo: Sämtliche Klavierwerke

Feine Farbvaleurs

Genau den rechten Ton für die Musik Alfredo Casellas (1883–1947) zu finden, ist gar nicht einfach. Nach Studien in Paris (bei Fauré) und Russland eignet seiner Musik nicht selten ein eher internationaler, kosmopolitischer Charakter. So bedarf es Interpreten, um die Eigenheiten des Komponisten herausarbeiten. Das fällt beso... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Mit Ausrufungszeichen: Wer ohnehin schon mehrere Aufnahmen des 'Don Giovanni' besitzt und daran interessiert ist, wie Rosbaud mit einer erlesenen Sängerriege die Mozart-Oper 1956 live aufführte, ehe er mit fast deckungsgleichem Personal ins Studio ging, wird hier zugreifen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 23.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Ausbalancieren der Gegensätze: Auf seinem dritten Schumann-Album konfrontiert der Pianist Andreas Staier zwei Variationszyklen mit zwei Gruppen von Fantasiestücken. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 22.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Der unbekannte Berlioz: Leonard Slatkin und das Orchestre National de Lyon widmen sich nach der 'Symphonie fantastique' den weniger populären Orchesterwerken aus der Feder von Hector Berlioz. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 22.10.2014)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Franz Schubert

Daniel Barenboim in Stuttgart

Große Klangmomente

Deutlich besser als im Durchschnitt bei der Stuttgarter Abonnementreihe "Meisterpianisten" waren die Ränge im Beethovensaal angesichts des ganz großen Namens Daniel Barenboim gefüllt. Und das bei einem nicht unbedingt zugkräftigen reinen Schubert-Programm, das der nach wie vor gleichermaßen an der Dirgier- un... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Anette Maiburg

Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

"Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"

2014 feiert das Niederrhein Musikfestival sein zehntes Jubiläum. Vom 24. August bis zum 26. Oktober wird das Musikfest klassische Töne und die musikalische Vielfalt verschiedenster Länder und Kontinente an den Niederrhein bringen. Nach dem Erfolg eines fr... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu ALEXANDER hoch b-DISKANTHORN, Messing, lackiert

ALEXANDER hoch b-DISKANTHORN, Messing, lackiert

Das ca.20 Jahre alte Alexander hoch b-Diskanthorn ist in einem sehr guten Zustand und funktioniert technisch einwandfrei. Das Instrument bietet sich vor allem an für das Spiel in extrem hoher Lage, hat aber auch in der Tiefe eine sehr gute Ansprache und einen sehr schönen Klang. Es ist besonders gut geeignet für die Aufführung barocker und klassi... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (10/2014) herunterladen (2795 KByte) CLASS aktuell (3/2014) herunterladen (11000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ernst Toch: Bunte Suite für Orchester op. 48 - II. Intermezzo

Radio starten

CD kaufen


Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Seite empfehlen