Mittwoch, 27. August 2014

Felix Klieser, Foto: Steven Haberland

Auszeichnung ist mit 7.000 Euro dotiert

Usedomer Musikpreis für Hornist Felix Klieser

Der Hornist Felix Klieser erhält den Usedomer Musikpreis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. Die Verleihung der mit 7.000 Euro dotierten Auszeichnung findet Ende September im Rahmen des Usedomer Musikfestivals statt. Erstmals wird in diesem Jahr auch ein Preis des Jungen Usedomer Musikfestivals über 5.000 Euro ausgeschrieben. Anwärter darauf sind f... [weiter]


Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu ATOS Trio: the russian album

ATOS Trio: the russian album

Geschärfter Ausdruck

Russische Klaviertrios auf einer Platte zu konzentrieren, bietet sich erstens aufgrund der ähnlich hohen kompositorischen Qualität der Gattungsbeiträge ab den 1890er Jahren an und zweitens wegen der stilistischen Vielfalt der Werke, die innerhalb einer kurzen Zeitspanne entstanden sind. Daher sind beispielsweise Klaviertrios von A... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Glass meets Kafka: Glass macht aus einer Kurzgeschichte von Franz Kafka eine Oper, die trotz des guten Ansatzes die Beklemmung des Originals nicht entfalten kann. Stimmlich bleiben Wünsche offen, instrumental wird auf hohem Niveau musiziert. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, 27.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Getrennte Dimensionen: Die chinesische Pianistin Xiayin Wang überwindet den steilen Pass der beiden Rachmaninoff-Sonaten vor allem im Hinblick auf die mehrstimmige Auffächerung des dichten Klaviersatzes auf beachtliche Weise. Weiter...
    (Florian Schreiner, 26.08.2014)
  • Zur Plattenkritik... Größen des zweiten Blicks: Große Komponisten der Tudor-Zeit in einem interessanten Programm, mit einem Schwerpunkt abseits der großen Namen. Das Ensemble Magnificat überzeugt mit feiner Vokalkunst. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 26.08.2014)
blättern

Alle Plattenkritiken...

'Der helle Wahnsinn' im Wintergarten Varieté

Die große §175 Burlesque

Die Genrebezeichnung wird für die meisten neu sein: "ein berlinesques Artistical". Da stecken, irgendwie, die Worte Musical und Burlesque drin, also gleich zwei der derzeit besonders heiß gehandelten Formen des musikalischen Unterhaltungstheaters. Mit der Kombination der Elemente – Striptease, Cross-Dressing sowie Step... [weiter]


Weitere Kritike aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Anette Maiburg

Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

"Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"

2014 feiert das Niederrhein Musikfestival sein zehntes Jubiläum. Vom 24. August bis zum 26. Oktober wird das Musikfest klassische Töne und die musikalische Vielfalt verschiedenster Länder und Kontinente an den Niederrhein bringen. Nach dem Erfolg eines fr... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu Bläserensemble Durlach sucht Bassposaunist

Bläserensemble Durlach sucht Bassposaunist

Wir sind das Bläserensemble an der Evangelischen Stadtkirche Karlsruhe-Durlach. Unser Repertoire spannt sich von klassischer Posaunenchor-Literatur bis zu modern arrangierten Stücken wie Gospels und Swing. Wir sind derzeit ca. zehn Bläser, klassisch besetzt mit Trompeten, Waldhorn, Posaune und Tuba. Unser Schwerpunkt sind die Gestaltung von Gottesd... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2014) herunterladen (1750 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6 2014) herunterladen (3035 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Richard Strauss: Intermezzo op. 72 - 1. Szene

Radio starten

CD kaufen


Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Paolo Carignani im Portrait "Bei Verdi kann man den Bühnenstaub riechen"
Von der Rockorgel in den Orchestergraben - das Feuer des italienischen Dirigenten Paolo Carignani lodert auf verschiedenen Gebieten

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Seite empfehlen