Samstag, 5. September 2015

Gemeindeprüfungsamt fordert Auflösung oder Fusion der Bergischen Symphoniker

Quo vaditis, Bergische Symphoniker?

Das nordrhein-westfälische Gemeindeprüfungsamt hat die Haushaltsführung der Stadt Remscheid kritisiert. In dem auf die Jahre 2012 bis 2014 bezogenen Bericht wird u.a. angemahnt, die Stadt gebe deutlich mehr Geld als andere kreisfreie Städte für Kultur aus. Die Landesbehörde zur Überprüfung kommunaler Finanzen stellt in diesem Zusammenhang besonde... [weiter]

Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu Isserlis, Steve spielt: Cellosonaten von Grieg und Mendelssohn

Isserlis, Steve spielt: Cellosonaten von Grieg und Mendelssohn

Drei große Werke und ein Dream-Team

Drei Kulturen, drei Epochen, drei Cellosonaten. Gemeinsam haben die Werke neben ihrer Besetzung und der klassischen Form lediglich den – mehr oder weniger ausgeprägten – romantischer Tonfall sowie einen hohen Grad an Virtuosität. Dem in jedem Fall gerecht zu werden, schafft nicht jeder, wohl aber das Dream-Team Stephen und ... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Begegnungen: Die Sinphoniker und der Taipei Male Choir mit interessanter neuer Chormusik, überzeugend gesungen, mit ein wenig Luft nach oben. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 04.09.2015)
  • Zur Plattenkritik... Bescheidenheit ist eine Zier: Die sechste Folge von Telemanns Kantaten-Reihe "Harmonischer Gottes-Dienst" wird von dem norwegischen Ensemble Bergen Barokk frisch und engagiert angegangen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 04.09.2015)
  • Zur Plattenkritik... Delicatessen: Das Quartett La Ritirata erkundet das Schaffen Juan Crisóstomo de Arriagas mit Verve und Stilsicherheit auf historischem Instrumentarium. Das Ergebnis ist tadellos. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 03.09.2015)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Ludwig van Beethoven

András Schiff beim Musikfest Bremen

Fulminante Musikalität

Tatort: Großer Saal der Glocke, Uhrzeit: 20 Uhr, Lage: wie üblich bei einem Soloklavierabend im Rahmen des Musikfestes Bremen. Mit Spannung wurde der Auftritt von András Schiff erwartet. Für Bremen hatte er ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Joseph Haydns Variationen in f-Moll sind ausgesprochen geistreich... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Nike Wagner

Nike Wagner über Akzente des diesjährigen Beethovenfestes, das Beethoven-Jubeljahr 2020, historische Aufführungspraxis und Liszts schlechte Stellung im Hause Wagner

"Kunst lebt von Veränderung"

Nike Wagner spricht leise, aber bestimmt. Ihre feinen Gesten unterstreichen das Gesagte und lassen keinen Zweifel daran, dass ihr Worte am Herzen liegen und sie genau überlegt, wie sie etwas formuliert. Nike Wagner wuchs in der Villa Wahnfried ihres Urgro... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu Violoncello 4/4; Paris 1910

Violoncello 4/4; Paris 1910

Ich verkaufe mein altes Schülerinstrument, das sich seit über 40 Jahren in meinem Besitz befindet. Auf dem Zettel steht: "Remy, Luthier & Facteur de Harpe A Paris" mit der handschriftlichen Jahresangabe "1910". Das Cello wurde damals bei einem Geigenbaumeister erworben. Es ist als Schülerinstrument gut geeignet und wurde vor etwa 4 Jahren durch ein... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Internationaler Mozartwettbewerb

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2015) herunterladen (1831 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (9/2015) herunterladen (3117 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Florent Schmitt: J'entends dans lotain... - Large et soutenutu. D'une allure modéré mais non lente

Radio starten

CD kaufen


Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Klavierduo Silver-Garburg im Portrait "Uns zuzuhören, ist wie eine Liebesgeschichte"
Ein perfekt eingespieltes Team – musikalisch und privat: das Klavierduo Gil Garburg und Sivan Silver

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Don Giovanni