Donnerstag, 23. Oktober 2014

Bisherige Arbeitsbewilligungen für freiberufliche Musiker nicht gesetzeskonform

Basel: Damoklesschwert schwebt über Nicht-EU-Musikern

In Basel beheimateten Musikern aus Nicht-EU-Ländern drohen Probleme bei der Ausübung ihrer freiberuflichen Arbeit. Offenbar waren ihnen in der Vergangenheit Arbeitsbewilligungungen ohne Rechtsgrundlage erteilt worden. Dies betrifft insgesamt 55 Musiker, die ihre Genehmigung von einem Beamten des Amts für Wirtschaft und Arbeit erhielten, gegen den s... [weiter]

Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Ausbalancieren der Gegensätze: Auf seinem dritten Schumann-Album konfrontiert der Pianist Andreas Staier zwei Variationszyklen mit zwei Gruppen von Fantasiestücken. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 22.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Der unbekannte Berlioz: Leonard Slatkin und das Orchestre National de Lyon widmen sich nach der 'Symphonie fantastique' den weniger populären Orchesterwerken aus der Feder von Hector Berlioz. Weiter...
    (Dr. Michael Loos, 22.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Verzierte Reisen: Von Neapel nach Venedig: gemeinsam mit dem Ensemble La Fenice und dem Zinkenisten Jean Tubéry auf den Flügeln virtuoser Passaggi. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 21.10.2014)
  • Zur Plattenkritik... Meisterinnenhaft: Die Aufnahme von Judith Weirs Oper 'The Vanishing Bridegroom' kann mit einer Sängerbesetzung aufwarten, die den dramatischen Charakteren von Handlung und Musik gerecht wird. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 21.10.2014)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Grandiose Janáček-Deutung in München

Wenn Gefühle vereisen

Die Münchner Staatsoper macht ihrer sechsfachen Auszeichnung als kulturelles Aushängeschild Deutschlands einmal mehr alle Ehre und toppt mit der Inszenierung von Leoš Janáčeks Oper 'Die Sache Makropulos' die bejubelte Salzburger Premiere aus dem Jahr 2011 in jeder Beziehung. Unter der musikalischen Leitung von Tom&aa... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Anette Maiburg

Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

"Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"

2014 feiert das Niederrhein Musikfestival sein zehntes Jubiläum. Vom 24. August bis zum 26. Oktober wird das Musikfest klassische Töne und die musikalische Vielfalt verschiedenster Länder und Kontinente an den Niederrhein bringen. Nach dem Erfolg eines fr... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu BAROCKHORN, JUNGWIRTH, mit 3 Grifflöchern

BAROCKHORN, JUNGWIRTH, mit 3 Grifflöchern

Das Jungwirth – Barockhorn (nach Friedrich Ehe) mit 3 Grifflöcher zeichnet sich durch seine hervorragende Intonation und eine leichte Ansprach aus. Dadurch ist das Instrument sehr gut handhabbar. Mit oder ohne Grifflöcher, offen oder gestopft, hat das Barockhorn einen offenen, flexiblen Klang, der auch in extrem hoher Lage stabil bleibt. Das Natu... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (10/2014) herunterladen (2795 KByte) CLASS aktuell (3/2014) herunterladen (11000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Friedrich Abel: Sonata D-Dur - I. Moderato

Radio starten

CD kaufen


Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Seite empfehlen