Freitag, 4. September 2015

Italienischer Dirigent war zehn Jahre lang Gewandhaus-Kapellmeister

Riccardo Chailly beendet Amtszeit in Leipzig

Nach zehnjähriger Amtszeit wird Riccardo Chailly sein Amt als Gewandhaus-Kapellmeister Ende der Saison 2015/16 vorzeitig aufgeben; sein derzeitiger Vertrag läuft noch bis zum Jahr 2020. Im Juni 2016 wird er sein letztes Konzert als Gewandhauskapellmeister dirigieren. Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung kam Chaillys Wunsch nach frühzeitige... [weiter]

Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Delicatessen: Das Quartett La Ritirata erkundet das Schaffen Juan Crisóstomo de Arriagas mit Verve und Stilsicherheit auf historischem Instrumentarium. Das Ergebnis ist tadellos. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 03.09.2015)
  • Zur Plattenkritik... Überraschend gut: ein flottes Brahms-Requiem: Marin Alsops Aufnahme des 'Deutschen Requiem' von Brahms ragt vor allem wegen des zügigen Tempos aus den Vergleichseinspielungen hervor. Der Ansatz ist aber schlüssig und wird durch einen sehr differenzierten Umgang mit Agogik und Dynamik unterstützt. Weiter...
    (Sonja Jüschke, 03.09.2015)
  • Zur Plattenkritik... Feinsinnige Lesart eines bedeutenden Sonatenzyklus: Der Geigerin Ariadne Daskalakis gelingt im Dialog mit dem Ensemble Vintage Köln eine sehr farbenreiche Lesart von Heinrich Ignaz Franz Bibers 'Rosenkranzsonaten'. Weiter...
    (Dr. Stefan Drees, 02.09.2015)
  • Zur Plattenkritik... Zugabe!: Tristan Pfaffs Auswahl an Encores hält einige Repertoire-Raritäten bereit, seine Interpretationen enttäuschen jedoch. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 02.09.2015)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Ludwig van Beethoven

András Schiff beim Musikfest Bremen

Fulminante Musikalität

Tatort: Großer Saal der Glocke, Uhrzeit: 20 Uhr, Lage: wie üblich bei einem Soloklavierabend im Rahmen des Musikfestes Bremen. Mit Spannung wurde der Auftritt von András Schiff erwartet. Für Bremen hatte er ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Joseph Haydns Variationen in f-Moll sind ausgesprochen geistreich... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Nike Wagner

Nike Wagner über Akzente des diesjährigen Beethovenfestes, das Beethoven-Jubeljahr 2020, historische Aufführungspraxis und Liszts schlechte Stellung im Hause Wagner

"Kunst lebt von Veränderung"

Nike Wagner spricht leise, aber bestimmt. Ihre feinen Gesten unterstreichen das Gesagte und lassen keinen Zweifel daran, dass ihr Worte am Herzen liegen und sie genau überlegt, wie sie etwas formuliert. Nike Wagner wuchs in der Villa Wahnfried ihres Urgro... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu Cellist gesucht

Cellist gesucht

Ich spiele selbst Cello und suche jemanden, der auch Cello spielt und Spass am Spielen/Üben von Duos hätte. Ein Trio oder Quartett wäre natürlich auch schön. Mein Niveau ist mässig, 1-4 Lage, ich arbeite aber daran und gehe regelmässig in den Unterricht.... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Internationaler Mozartwettbewerb

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2015) herunterladen (1831 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (9/2015) herunterladen (3117 KByte)

Anzeige

Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Frühling der Künste im Fürstentum
Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo bringt Ungewohntes zusammen.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Don Giovanni