Dienstag, 9. Februar 2016

87-Jährige ist seit 71 Jahren Mitglied des Atlanta Symphony Orchestra

US-amerikanische Kontrabassistin im Guinness-Buch der Rekorde

Die US-amerikanische Kontrabassistin Jane Little wurde ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Sie spielt seit 71 Jahren in der Kontrabassgruppe des Atlanta Symphony Orchestra und ist damit weltweit das am längsten amtierende Mitglied eines Orchesters, dessen kontinuierliche Tätigkeit sich auf dasselbe Orchester erstreckt. Jane Little trat dem A... [weiter]

Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Balsamisch und beschwingt: Das Schaffen von Gottfried August Homilius wird in den letzten Jahren verstärkt ins Bewusstsein gerufen. Wenn dies so fabelhaft geschieht wie in dieser Aufnahme seines 'Messias' ist unbedingt zu begrüßen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 08.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Barocke Gepflogenheiten reanimiert: Alina Ibragimova und das Ensemble Arcangelo lassen dank reizvoller Werkauswahl Bachsche Solokonzerte zum neuen Hörerlebnis werden. Die kammermusikalisch orientierte Herangehensweise konfrontiert das Ohr mit erfrischend Ungewohntem. Weiter...
    (Elisa Ringendahl, 08.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Mächtiges Klangerlebnis: Roman Summereders Interpretation der Orgelwerke von Paul Hindemith öffnet den Zugang zu einer reichhaltigen Klangwelt und verdient hohe Anerkennung. Weiter...
    (Ibrahim-Kaan Cevahir, 07.02.2016)
  • Zur Plattenkritik... Freiheit, Lust und Kontrolle: Selten wird verständiger und virtuoser musiziert. Weiter...
    (Dr. Daniel Krause, 07.02.2016)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Das SWR Sinfonieorchester mit Mahlers Dritter

Urwüchsige Klänge

Petra Lang, Copyright: SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Petra Lang, © SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Mahlers Dritte Sinfonie sprengt die üblichen Dimensionen. Die Besetzung ist nicht nur durch allerlei Schlagwerk, zwei Harfen und zusätzliche Bläser im Orchesterbereich riesig, sondern wird vokal durch die Einbindung von Knabenchor, Frauenchor und Alt-Solistin nochmals gewaltig gesteigert. Auch die zeitliche Ausdehnung ist gigantisch: Die sechs Sätze nehmen rund 95 Minuten in Anspruch. Doch was die schiere Wucht von Mahlers Dritter vor allem ausmacht, ist die Vielschichtigkeit der musikalischen Idiome, die einem um die Ohren fliegen. Da gibt es Musik von ungeheurer Vehemenz, die an die Kehle zu springen droht, aber auch ... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

 Tage exquisiter Musik Oberstdorf

Die Tage exquisiter Musik in Oberstdorf feiern Premiere

Ein Refugium für die Kunst in malerischer Landschaft

In Zeiten knapper öffentlicher Kassen sind Privatinitiativen für das heutige Kulturleben von immenser Bedeutung. Wenn darüber hinaus auch noch abseits der großen Metropolen eine neue Musikreihe entsteht, ist dies umso erfreulicher. Das Oberstdorfer Hotel ... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu Amateur-Cellist sucht...

Amateur-Cellist sucht...

Pianisten/in oder Mitspieler/in für Duo, Trio oder Quartett. Seit 16 Jahren spiele ich Cello und interessiere mich für Kammermusik, vor allem Beethoven und Komponisten der Romantik. Ich freue mich auf offene und lockere Leute, die an der Musik wirklich Spaß haben.... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Int. Mozartwettbewerb Salzburg 2016

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (1/2016) herunterladen (2132 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2016) herunterladen (2209 KByte)

Anzeige

Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Tage exquisiter Musik Oberstdorf im Portrait Ein Refugium für die Kunst in malerischer Landschaft
Die Tage exquisiter Musik in Oberstdorf feiern Premiere

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links