Freitag, 4. September 2015

Mutmaßliches Original stammt aus dem Jahr 1890

Manuskript von Happy Birthday in Louisville gefunden

In den Archiven der Universität von Louisville wurde ein Liederbuch aus dem Jahr 1890 aufgefunden, das die ursprüngliche Version des bekannten Geburtstagsliedes "Happy Birthday" enthalten könnte. Die bibliothekarische Sensation geht auf einen Zufallsfund zurück: Das Originalmanuskript wurde zusammen mit weiteren rund 30 Liedern beim Archivieren von... [weiter]


Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu Schneider, Enjott: Through Darkness to the Light

Schneider, Enjott: Through Darkness to the Light

Begegnungen

Im Frühjahr 2014 hat eine interessante Zusammenarbeit mit dem Taipei Male Choir die Münchner Singphoniker zu einem gemeinsamen Projekt nach Taiwan geführt. Gesungen und jetzt per CD für eine breitere Hörerschaft zugänglich gemacht wurden drei ausgedehnte Chormusiken jüngerer Provenienz. Am Beginn des Programms ... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Bescheidenheit ist eine Zier: Die sechste Folge von Telemanns Kantaten-Reihe "Harmonischer Gottes-Dienst" wird von dem norwegischen Ensemble Bergen Barokk frisch und engagiert angegangen. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 04.09.2015)
  • Zur Plattenkritik... Delicatessen: Das Quartett La Ritirata erkundet das Schaffen Juan Crisóstomo de Arriagas mit Verve und Stilsicherheit auf historischem Instrumentarium. Das Ergebnis ist tadellos. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 03.09.2015)
  • Zur Plattenkritik... Überraschend gut: ein flottes Brahms-Requiem: Marin Alsops Aufnahme des 'Deutschen Requiem' von Brahms ragt vor allem wegen des zügigen Tempos aus den Vergleichseinspielungen hervor. Der Ansatz ist aber schlüssig und wird durch einen sehr differenzierten Umgang mit Agogik und Dynamik unterstützt. Weiter...
    (Sonja Jüschke, 03.09.2015)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Ludwig van Beethoven

András Schiff beim Musikfest Bremen

Fulminante Musikalität

Tatort: Großer Saal der Glocke, Uhrzeit: 20 Uhr, Lage: wie üblich bei einem Soloklavierabend im Rahmen des Musikfestes Bremen. Mit Spannung wurde der Auftritt von András Schiff erwartet. Für Bremen hatte er ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Joseph Haydns Variationen in f-Moll sind ausgesprochen geistreich... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Nike Wagner

Nike Wagner über Akzente des diesjährigen Beethovenfestes, das Beethoven-Jubeljahr 2020, historische Aufführungspraxis und Liszts schlechte Stellung im Hause Wagner

"Kunst lebt von Veränderung"

Nike Wagner spricht leise, aber bestimmt. Ihre feinen Gesten unterstreichen das Gesagte und lassen keinen Zweifel daran, dass ihr Worte am Herzen liegen und sie genau überlegt, wie sie etwas formuliert. Nike Wagner wuchs in der Villa Wahnfried ihres Urgro... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu Courtois 131R Sterlingsilber Mundrohr

Courtois 131R Sterlingsilber Mundrohr

Sterlingsilbermundrohr für eine Courtois 131R Altposaune; neuwertiger Zustand; Preis 100,-Euro ... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Internationaler Mozartwettbewerb

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (8/2015) herunterladen (1831 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (9/2015) herunterladen (3117 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Pietro Mascagni: L'amico Fritz - Intermezzo

Radio starten

CD kaufen


Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Frühling der Künste im Fürstentum
Das Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo bringt Ungewohntes zusammen.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Don Giovanni