Sonntag, 21. Dezember 2014

Sensationsfund im Nachlass von Telemanns Enkel

Riga: Bislang unbekannte Telemann-Autobiographie entdeckt

Dem Telemann-Forscher Ralph-Jürgen Reipsch, Mitarbeiter des Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung Magdeburg ist ein Sensationsfund geglückt. Er entdeckte eine bislang unbekannte autobiographische Schrift Georg Philipp Telemanns im Historischen Staatsarchiv Lettlands in Riga. Die autographe Skizze stammt aus dem Nachlass des Telemann-Enkels Ge... [weiter]

Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu Telemann, Georg Philipp: Die großen Konzerte für mehrere Instrumente Vol. 1

Telemann, Georg Philipp: Die großen Konzerte für mehrere Instrumente Vol. 1

Meister der Instrumentation

Nachdem die Musiker von La Stagione Frankfurt um den Blockflötisten Michael Schneider erfolgreich alle Bläserkonzerte Georg Philipp Telemanns eingespielt haben, widmen sie sich nun den Telemann-Konzerten für gemischtes Solistenensemble. Diese Besetzung verspricht noch interessanter zu werden als die Konzerte für Bläser, ... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Aus aller Welt: Eine wunderbar leichte Platte mit Arrangements von Liedern aus aller Welt, kongenial gesungen von den King's Singers. Weiter...
    (Dr. Matthias Lange, 21.12.2014)
  • Zur Plattenkritik... Mexikanischer Vater: Sieht man einmal von dem Booklet ab, ist diese Produktion mit Werken des mexikanischen "Nationalkomponisten" Manuel Maria Ponce eine Bereicherung. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 20.12.2014)
  • Zur Plattenkritik... Dinner for Mozart: Der 90-jährige Menahem Pressler bittet in Zusammenarbeit mit Paavo Järvi das Publikum zu einem charmanten Mozart-Menü. Weiter...
    (Daniel Eberhard, 20.12.2014)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Johann Sebastian Bach

John Neumeiers Produktion im Theater an der Wien

Getanzte Weihnacht

Zur Weihnachtszeit kann das Theater an der Wien mit einem echten Highlight aufwarten: Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium, choreografiert von keinem geringeren als John Neumeier. In gewisser Weise kehrt Neumeiers Weihnachtsoratorium damit an seinen Ursprungsort zurück, denn vor sieben Jahren, 2007 also, feierten im Theater an der Wie... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Anette Maiburg

Anette Maiburg, Querflötistin und Künstlerische Leiterin des Niederrhein Musikfestivals, über das zehnjährige Jubiläum des Musikfestes

"Ich hole mir die Welt an den Niederrhein"

2014 feiert das Niederrhein Musikfestival sein zehntes Jubiläum. Vom 24. August bis zum 26. Oktober wird das Musikfest klassische Töne und die musikalische Vielfalt verschiedenster Länder und Kontinente an den Niederrhein bringen. Nach dem Erfolg eines fr... [weiter]


Weitere Interviews:

blättern

Alle Interviews...

Details zu ALEXANDER hoch b-DISKANTHORN, Messing, lackiert

ALEXANDER hoch b-DISKANTHORN, Messing, lackiert

Das ca.30 Jahre alte Alexander hoch b-Diskanthorn ist in einem sehr guten Zustand und funktioniert technisch einwandfrei. Das Instrument bietet sich vor allem an für das Spiel in extrem hoher Lage, hat aber auch in der Tiefe eine sehr gute Ansprache und einen sehr schönen Klang. Es ist besonders gut geeignet für die Aufführung barocker und klassi... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Denkmalrätsel

Anzeige

Magazine zum Downloaden

harmonia mundi magazin (11/2014) herunterladen (2900 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (9/2014) herunterladen (3160 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Nr. 5 Lied. - Ich bin verliebt

Radio starten

CD kaufen


Zitat des Tages

"Die Opern sind nicht wegen der Sänger da - im Gegenteil, die Sänger der Opern wegen." (Hector Berlioz)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Catherine Gordeladze im Portrait "Mein Traum ist, dass sich Kinder noch stärker mit klassischer Musik befassen"
Geronnene Improvisation - die Pianistin Catherine Gordeladze erkundet den Grenzbereich zwischen Klassik und Jazz

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links