Freitag, 25. Mai 2018

Opernhaus fordert 6 Millionen US-Dollar

New Yorker Metropolitan Opera klagt gegen James Levine

Nachdem Dirigent James Levine aufgrund von Missbrauchsvorwürfen entlassen worden war, hatte er die New Yorker Metropolitan Opera auf sechs Millionen US-Dollar Schadensersatz verklagt. Nun geht das Opernhaus in die Gegenoffensive und fordert wegen Rufschädigung von dem Dirigenten ebenfalls sechs Millionen US-Dollar. In der Klage führt... [weiter]


Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu Hindemith, Paul: Symphonie

Hindemith, Paul: Symphonie "Mathis der Maler"

Klare Blicke

Christoph Eschenbachs Einsatz für die Musik von Paul Hindemith schlägt sich nicht nur in seinen Konzertprogrammen, sondern mittlerweile auch in der zweiten CD mit dem NDR Sinfonieorchester (jetzt NDR Elbphilharmonie Orchester) nieder. Diese bietet störungsfreie Live-Mitschnitte von 2013 aus dem Kieler Schloss und der Hamburger Lae... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

blättern

Alle Plattenkritiken...

Ray Chen in Baden-Baden

Glücksgriff

Ray Chen, Copyright: Sophie Zhai

Ray Chen, © Sophie Zhai

Nicht ganz planmäßig verlief der diesjährige Pfingstmontag der Baden-Badener Festspiele: Schon im Vorfeld des Konzerts zeichnete sich ab, dass aus gesundheitlichen Gründen nicht wie vorgesehen Janine Jansen als Solistin auftreten würde, an ihrer Stelle konnte letztendlich Ray Chen verpflichtet werden. Ein echter Glücksgriff, wie sich gleich zu Beginn herausstellen sollte: Am Anfang dieses reinen Sibelius-Abends steht dessen Violinkonzert op. 47. Schon im Kopfsatz zeigt Chen, welch enormes Potential ihm zur Verfügung steht und weshalb er schon zahlreiche Preise abgeräumt hat. Seinen lupenreinen Ton s... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Christian Euler

Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

"Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"

Der in Kassel geborene Bratschist Christian Euler erhielt mit sieben Jahren erste Geigenstunden, erlernte das Klavierspiel, wechselte als Gymnasiast zur Bratsche und hatte mit seinem Schulorchester einen ersten Soloauftritt mit Georg Philipp Telemanns Bra... [weiter]


Weitere Interviews:

  • Zum Interview mit Isabelle van Keulen... "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
    Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.
    (Miquel Cabruja, 16.04.2018)
  • Zum Interview mit Folkwang Kammerorchester Essen... Mit Vollgas ins Haus des Teufels
    Das Folkwang Kammerorchester Essen – jung, energiegeladen, hochmusikalisch
    (Elisabeth Deckers, 23.03.2018)
  • Zum Interview mit 4442... Musik ohne Grenzen
    Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo
    (Michael Pitz-Grewenig, 31.03.2017)
blättern

Alle Interviews...

Flöte+Klarinette für Bläsertrio gesucht

Details zu Flöte+Klarinette für Bläsertrio gesucht

Ich spiele seit meiner Schulzeit Fagott und habe lange Jahre in einem Bläsertrio gespielt. Leider sind Fötist und Klarinettist beruflich weit weg gezogen, so dass unser Trio seit einigen Jahren verwaist ist. Ich würde gerne wieder 1 bis 2 mal im Monat Trios spielen. Musikzimmer, in dem man zu jeder Tages- und Nachtzeit ungestört spielen kann, ist v... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2018) herunterladen (2883 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johannes Brahms: Vier Balladen op. 10 - Andante D-Dur

CD kaufen


Zitat des Tages

"Musik ist das Unsagbare." (Bedrich Smetana)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige