Donnerstag, 21. März 2019

Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert

Rheingau Musik Festival: Förderpreis geht an Flötist Stathis Karapanos

Stathis Karapanos, Copyright: privat

Stathis Karapanos, © privat

Der mit 15.000 Euro dotierte Förderpreis des Rheingau Musik Festivals geht in diesem Jahr an den griechischen Flötisten Stathis Karapanos. "Stathis Karapanos schöpft aus einem Fundus tiefer und souveräner Musikalität. In seinem Spiel deutet er die Musik bis ins kleinste Detail aus, was zutiefst berührend ist."... [weiter]


Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu The Young Richard Strauss: Klaviertrio Nr. 2 und Klavierquartett c-Moll

The Young Richard Strauss: Klaviertrio Nr. 2 und Klavierquartett c-Moll

Richard Strauss einmal anders

Die 'The Young Richard Strauss' betitelte Kammermusik-CD erschien 2018 im Label Genuin classics. Das Münchner Klaviertrio, bestehend aus Donald Sulzen am Klavier, Michael Arlt an der Violine und Gerhard Zank am Violoncello, holte sich für die Einspielung des Klavierquartetts c-Moll op. 13 (1884) noch Tilo Widenmeyer an der Viol... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... (K)ein Meister der großen Form?: An der Orchestermusik von Joseph Marx dürfen sich die Geister scheiden. Damit sie das können, sind beherzte Aufnahmen nötig, wie sie Johannes Wildner und die Grazer Philharmoniker hier präsentieren. Weiter...
    (Dr. Hartmut Hein, 21.03.2019)
  • Zur Plattenkritik... Instrumentaler Gesang: Es ist sehr spannendes Projekt, aus den vielen Vertonungen von Metastasios 'Demofoonte' ein Album zu machen. Die Interpretation zollt den Kompositionen Respekt, bleibt aber einseitig. Weiter...
    (Silke Meier-Künzel, 20.03.2019)
  • Zur Plattenkritik... Ernste Erbin: Mit ihrer späteren Kammermusik besticht Johanna Senfter noch stärker als mit ihren musikalisch reichen Violinsonaten, wie diese Doppel-CD zeigt. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 20.03.2019)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Evgeny Kissin in München

Pianistische Pyrotechnik

Evgeny Kissin, Copyright: Johann Sebastian Hänel/DG

Evgeny Kissin, © Johann Sebastian Hänel/DG

Maßgeblich mit gefördert durch Herbert von Karajan, wurde Evgeny Kissin in jungen Jahren ausgiebig als ‚Wunderkind‘ gefeiert. Was man mit diesem überstrapazierten Begriff anfangen will, mag jeder für sich selbst entscheiden. Kissin jedenfalls ist das gelungen, was etlichen derart apostrophierten Talenten am Ende doch verwehrt bleibt: Er hat eine Weltkarriere eingeschlagen und sich als leuchtender Fixstern dauerhaft am Klavierfirmament etabliert.

Wie angegossen

Schon in Chopins drei 'Nocturnes' op. 55/1, 37/2 und 62/2 zeigt sich Kissins vollendete Meisterschaft. W... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Christian Euler

Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

"Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"

Der in Kassel geborene Bratschist Christian Euler erhielt mit sieben Jahren erste Geigenstunden, erlernte das Klavierspiel, wechselte als Gymnasiast zur Bratsche und hatte mit seinem Schulorchester einen ersten Soloauftritt mit Georg Philipp Telemanns Bratschenkonzert. Von der Musikhochschule Köln kam Euler an die New Yorker Juilliard School und sp... [weiter]


Weitere Interviews:

  • Zum Interview mit Isabelle van Keulen... "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
    Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.
    (Miquel Cabruja, 16.04.2018)
  • Zum Interview mit Folkwang Kammerorchester Essen... Mit Vollgas ins Haus des Teufels
    Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch
    (Elisabeth Deckers, 23.03.2018)
  • Zum Interview mit 4442... Musik ohne Grenzen
    Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo
    (Michael Pitz-Grewenig, 31.03.2017)
blättern

Alle Interviews...

Flöte+Klarinette für Bläsertrio gesucht

Details zu Flöte+Klarinette für Bläsertrio gesucht

Ich spiele seit meiner Schulzeit Fagott und habe lange Jahre in einem Bläsertrio gespielt. Leider sind Fötist und Klarinettist beruflich weit weg gezogen, so dass unser Trio seit einigen Jahren verwaist ist. Ich würde gerne wieder 1 bis 2 mal im Monat Trios spielen. Musikzimmer, in dem man zu jeder Tages- und Nachtzeit ungestört spielen kann, ist v... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Reinecke: String Quartet No.2 op.30 in F major - Andante

CD kaufen


Zitat des Tages

"Musik ist der vollkommene Typus der Kunst: Sie verrät nie ihr letztes Geheimnis." (Oscar Wilde)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige