Mittwoch, 21. November 2018

Erster Preis wurde nicht vergeben

Johannes Zahn erringt 2. Preis beim Jorma Panula Dirigentenwettbewerb

Die Gewinner des Internationalen Jorma Panula Dirigierwettbewerbs stehen fest. Das Finale in der Vaasa City Hall wurde vom Finnischen Rundfunk übertragen. Den zweiten Preis, dotiert mit 8.000 Euro, teilen sich Johannes Zahn aus Deutschland und Angus Webster aus Großbritannien, ein erster Preis wurde nicht vergeben. Der mit 4.500 Euro dot... [weiter]


Weitere Klassik-News:

blättern

Zum Nachrichten-Archiv

Wer macht wo Karriere?

blättern

Alle Karrieremeldungen...

Details zu Mozart, Wolfgang Amadeus: Masonic Works

Mozart, Wolfgang Amadeus: Masonic Works

Ein Komponist ganz bei sich

Immer wieder liegt der Versuch nahe, gerade aus dem ach so genialen Komponisten Wolfgang Amadé Mozart einen Menschen unserer Zeit zu machen. Werden seine Opernwerke neu inszeniert, so wird immer wieder gerne die unüberlegte Frage gestellt, ob denn ihm eine solche Deutung recht gewesen sei, oder man liest in ein Stück Musik wie d... [weiter]


Weitere aktuelle CD- und DVD-Besprechungen:

  • Zur Plattenkritik... Großes Bruckner-Kino: Franz Welser Möst und Anton Bruckner – diese Chemie stimmt nicht nur geographisch. Weiter...
    (Thomas Gehrig, 21.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Altenglische Kostbarkeiten: Eine betörende Sammlung von altenglischen Preziosen, kongenial dargestellt. Weiter...
    (Diederich Lüken, 20.11.2018)
  • Zur Plattenkritik... Ein Haus eine Welt: Autoritative Ersteinspielungen zweier wichtiger Werke eines der bedeutendsten deutschen Komponisten. Weiter...
    (Dr. Jürgen Schaarwächter, 20.11.2018)
blättern

Alle Plattenkritiken...

Das BR-Symphonieorchester und Leonidas Kavakos

Unwiderstehlich

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Copyright: Astrid Ackermann

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, © Astrid Ackermann

Schon im Vorfeld des zweiten Konzerts der Abo-Reihe des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks stand fest, dass Chefdirigent Mariss Jansons krankheitsbedingt ausfallen würde. Für ihn am Pult stand am Freitag (wie schon am Vorabend) Cristian Mǎcelaru. Programmatisch ist ein Ausflug ins 20. Jahrhundert zu erleben, am Beginn steht Schostakowitschs 1948 vollendetes a-Moll-Violinkonzert op. 77. Den Solopart übernimmt Leonidas Kavakos, seines Zeichens diesjähriger Artist in Residence, der auch schon in der Vergangenheit mehrfach mit dem Klangkörper zusammengearbeitet hat.

Ruhe vor dem Sturm<... [weiter]


Weitere Kritiken aus Oper & Konzert:

blättern

Alle Veranstaltungskritiken...

Christian Euler

Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

"Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"

Der in Kassel geborene Bratschist Christian Euler erhielt mit sieben Jahren erste Geigenstunden, erlernte das Klavierspiel, wechselte als Gymnasiast zur Bratsche und hatte mit seinem Schulorchester einen ersten Soloauftritt mit Georg Philipp Telemanns Bratschenkonzert. Von der Musikhochschule Köln kam Euler an die New Yorker Juilliard School und sp... [weiter]


Weitere Interviews:

  • Zum Interview mit Isabelle van Keulen... "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
    Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.
    (Miquel Cabruja, 16.04.2018)
  • Zum Interview mit Folkwang Kammerorchester Essen... Mit Vollgas ins Haus des Teufels
    Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch
    (Elisabeth Deckers, 23.03.2018)
  • Zum Interview mit 4442... Musik ohne Grenzen
    Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo
    (Michael Pitz-Grewenig, 31.03.2017)
blättern

Alle Interviews...

Flöte+Klarinette für Bläsertrio gesucht

Details zu Flöte+Klarinette für Bläsertrio gesucht

Ich spiele seit meiner Schulzeit Fagott und habe lange Jahre in einem Bläsertrio gespielt. Leider sind Fötist und Klarinettist beruflich weit weg gezogen, so dass unser Trio seit einigen Jahren verwaist ist. Ich würde gerne wieder 1 bis 2 mal im Monat Trios spielen. Musikzimmer, in dem man zu jeder Tages- und Nachtzeit ungestört spielen kann, ist v... Weiter...


Weitere Kleinanzeigen:

blättern

Alle Kleinanzeigen...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Zitat des Tages

"Ein einziges Mal hören macht einen sicherer, als eine Woche daraufstieren." (Ferruccio Busoni)

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige